Veränderung beginnt in unseren Herzen. Nur, wenn wir bewusst hinschauen, was auf dieser Welt passiert, unseren eigenen Egoismus draußen lassen und die Gefühle zulassen, die uns beim Anblick der vielen schrecklichen Szenen auf dieser Welt überkommen, erlangen wir die Fähigkeit zu Empathie. Und Empathie ist die Grundvoraussetzung dafür, dass wir zu handeln beginnen und positive Veränderung schaffen. Der Weltumwelttag ist eine wichtige Plattform für die Bündelung unserer Kräfte und für das Bewusstsein, dass wir nicht alleine für diese Veränderung kämpfen. Denn was bleibt nach dem Leben? Der Planet, unsere Kinder und die Erinnerung an uns.

Göttin des Glücks